Sulzbach, 25. Januar 2018

CDU-Parteivorsitzender Martin Brylka begrüßte am vergangenen Sonntag die zahlreichen Gäste beim CDU-Neujahrsempfang im Bürgerzentrum Frankfurter Hof und nahm später auch die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vor. Bei seiner Laudatio für die Jubilare betitelte er den für 35 Jahre Mitgliedschaft geehrten Vorsitzenden des Haushaltsausschusses Dieter Geiß mit Blick auf seine lange Amtszeit als Sulzbacher „Mister Finanzen“.

In seinem Grußwort spannte der CDU-Parteivorsitzende Martin Brylka einen Bogen von internationalen Themenfeldern wie dem BREXIT zu deren Auswirkungen auf den Main-Taunus-Kreis und Sulzbach. So werde die Nachfrage nach dem ohnehin knappen Wohnraum im Rhein-Main-Gebiet durch den erwarteten Zuzug von Londoner Bankern weiter steigen und die Folgen des BREXIT somit auch in Sulzbach spürbar werden.
Brylka kündigte an, dass die CDU Sulzbach in diesem Jahr nach Kräften ihren Abgeordneten Christian Heinz im Landtagswahlkampf unterstützen wird. In 2017 wurde der CDU-Landrat Michael Cyriax mit zwei Drittel der Stimmen gleich im ersten Wahlgang wiedergewählt und auch der lokale CDU-Kandidat Norbert Altenkamp konnte bei der Bundestagswahl mit großem Vorsprung das Direktmandat gewinnen. Für 2018 wünscht sich Brylka ein ähnlich gutes Ergebnis bei der Landtagswahl.
Der Landtagsabgeordnete Christian Heinz (CDU) will seine erfolgreiche Arbeit für den Wahlkreis in Wiesbaden nach der Landtagswahl im Oktober fortsetzen und machte in seiner Ansprache deutlich, welche Fortschritte von der CDU auf Landesebene in den letzten Jahren erreicht wurden und wo er in naher Zukunft die größten Herausforderungen für Hessen sieht.
Bürgermeister Elmar Bociek (CDU) nutzte den Neujahresempfang, um den Gästen einen Überblick über die allgemeine Haushaltslage der Gemeinde, die anstehenden Aufgaben im Bereich der Kinderbetreuung und die kommende Bürgerversammlung zum Gemeindeentwicklungskonzept zu geben. Ganz besonders am Herzen liegt ihm die Verbesserung der Schulwegsicherheit in Sulzbach. Die bereits eingeleiteten Maßnahmen werden von ihm in 2018 fortgeführt.
Zum Abschluss des offiziellen Teils würdigte Martin Brylka zunächst Hugo Kranz für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU und Jörg Ries für 45 Jahre Parteizugehörigkeit. Beide Jubilare konnten an diesem Tag die Glückwünsche nicht persönlich entgegennehmen, weshalb das herzliche Dankeschön von Martin Brylka an Reinhard Jantzon für 40 Jahre Mitgliedschaft und Dieter Geis für 35 Jahre CDU-Parteizugehörigkeit im Mittelpunkt standen. Der Jurist Reinhard Jantzon war bereits 10 Jahre lang der CDU als Mitglied verbunden, bevor es ihn von Oberursel nach Sulzbach zog und er sich sogleich im hiesigen Parteivorstand engagierte. Bei der letzten Kommunalwahl unterstützte er die CDU als Kandidat für die Gemeindevertretung. Dieter Geiß trat 1983 in die CDU ein und war nach Brylkas Worten seinerzeit schon „familiär vorbelastet“, da seine Mutter Lia Geiß bereits damals die CDU Frauen leitete. Durch sein fachkundiges und souveränes Agieren als Vorsitzender des Haushalts- und Finanzausschusses habe er sich über mehr als ein Jahrzehnt den Titel als Sulzbacher „Mister Finanzen“ redlich verdient, sagte Brylka unter dem Beifall der Gäste.

Scroll to Top